Vulkanschule

Die Ahl

„Ahl“ ist germanisch und bedeutet so viel wie „Schutz, Bau oder Haus“. Sie ist eine gewaltige, ca. 40 Meter hohe Basaltwand hoch über dem Nettetal in der Nähe des Eifeldorfes St. Johann. Die Ahl entstand vor 400.000 Jahren beim Ausbruch des Hochsimmer-Vulkans, als ein gewaltiger Lavastrom das Urtal der Nette unter sich begrub. In ihr findest du seltsame Gesteinsformationen, gewaltige Säulen, als auch kleinste Gebilde.

Anfahrt: Bürresheimer Straße 2, 56727 Sankt Johann