Vulkanschule

Der Eppelsberg

Auf dem Eppelsberg wachsen keine Äpfel, wie der Name vielleicht vermuten lässt. Es handelt sich hierbei um einen typischen Vulkan der Osteifel, der vor ca. 230.000 Jahren aktiv war. Durch modernen Abbau entstand ein einzigartiges Fenster, welches dir tiefe Einblicke in das Innere des Vulkans ermöglicht und an der mehr als 60 Meter hohen Wand den typischen Aufbau eines Schlackenkegels mit seinen Schichten sichtbar macht.

Anfahrt: Der kürzeste Weg zum Eppelsberg beginnt am Römischen Grabmal in 56645 Nickenich (Parkplatz am Tumulus, Laacher Straße). Hier befindet sich auch der Start des Traumpfads „Pellenzer Seepfad“.