Vulkanschule

Die Hohe Buche

Hier stand einmal eine große Buche. Daher hat der Vulkan Hohe Buche seinen Namen. Sein Gestein wurde zur Trierer Römerbrücke verarbeitet. Auf der Wanderung zum Hohe Buche-Vulkan kannst du in einen Lavastrom blicken, dessen Basaltlava in römischer, mittelalterlicher und napoleonischer Zeit abgebaut wurde.

Anfahrt: An der K58 zwischen den Orten 56626 Kell und 56626 Eich.