Vulkanschule

Der Karmelenberg

Der Berg des kerem el, der „Weingarten Gottes“ schließt die Gruppe der Osteifeler Schlackenkegel-Vulkane im Südosten ab. Hier kannst du sogar in sein Inneres blicken. In den letzten beiden Jahrhunderten gewann man hier vulkanische Schlacke als Baumaterial. Aber der Mensch ist am Karmelenberg schon viel länger tätig: Am benachbarten Vulkan Schweinskopf entdeckte man einen Lagerplatz des frühen Neandertalers. Ob der Schweinskopf seinen Namen aufgrund der Form des Vulkans hat? Finde es doch gleich selbst heraus!
Auch Kunstdenkmäler findest du hier, steht doch auf seiner Kuppe die älteste Barockkapelle im Koblenzer Raum, die Marienkapelle. Alles über die interessante Geschichte ihrer Entstehung und die weiteren Themen erfährst du auf dem Rundweg.

Anfahrt: Der Weg zum Karmelenberg ist ab der Ortsmitte von 56220 Bassenheim ausgeschildert. Der offizielle Vulkanpark-Parkplatz befindet sich an der K95, die sie über die Bahnhofstraße in Ochtendung oder die L52 von Koblenz nach Polch erreichen.