Vulkanschule

Das Kottenheimer Winfeld

Solltest du das Kottenheimer Winfeld besuchen, prüfe mal, ob es windig ist. Denn der Name rührt vom „Windfeld“. Hier ist der mächtigste der drei Lavaströme des Bellerberg-Vulkans vor ca. 200.000 Jahren ausgeflossen. Durch den fortwährenden Abbau schon seit vorchristlicher Zeit entstand eine schöne Grubenlandschaft. Von der früheren Arbeit zeugen zahlreiche Kräne, Kransockel und Stützmauern, die auf den beeindruckenden Lavawänden stehen.

Anfahrt: Der Einstieg ins Kottenheimer Winfeld bietet sich ab der Hochsimmerhalle in Ettringen an (Kottenheimer Straße, 56729 Ettringen) oder ab dem ausgeschilderten Parkplatz an der K20 zwischen Kottenheim und Ettringen.